Freund oder Feind? Die deutsch-amerikanischen Beziehungen unter der Lupe

klagemauer.TV – Thema des Videos:

Sind die USA, ein Freund oder Feind Deutschlands, der EU und Europas?

Oder sind die Bundesregierung Merkel & Co, die Regierungen der EU und Europas nur noch Marionetten der Weltmacht USA? Oder warum handeln sie fortlaufend gegen die Interessen der Völker Europas, der EU und Deutschland und verschwendet Milliarden von deutschen und europäischen Steuergeldern allein zum Wohle und für die Interessen der USA und der NATO und gefährden den Frieden für Europa, der EU, Russland und Deutschland? – Eidbruch gegen über den Völkern Europas, der EU und Deutschland oder gar Volksverrat?

von hb

Dazu folgende Beispiele aus dem Video von Klagemauer.TV:

Beispiel 1 : Nach den Terroranschlägen von Paris am 13. November 2015 vergingen keine drei Wochen, bis das Merkel-Kabinett am 1. Dezember den Syrien-Einsatz der Bundeswehr verfügte.

Im Eiltempo wurde der Beschluss nur drei Tage später durch den Deutschen Bundestag gepeitscht. So schnell wurde die Bundeswehr noch nie in einen Krieg geschickt, dazu weder mit Mandat des UN-Sicherheitsrates noch mit Zustimmung der syrischen Regierung.

Weil also jegliche internationale Rechtsgrundlage fehlt, ist der Kriegseintritt der Bundesregierung in Syrien völkerrechtswidrig. – Die einzige Legitimation dabei erscheint offensichtlich: „Weil unsere amerikanischen Verbündeten das von uns erwarten!“

Beispiel 2: Bundeskanzlerin Angela Merkel will deutlich mehr Geld für die Bundeswehr. Zurzeit steckt die Bundesregierung etwa 1,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes in die Bundeswehr. Das sind umgerechnet etwa 36 Milliarden Euro pro Jahr. Die Ausgaben sollen nun innerhalb der nächsten 5 Jahre auf 2 Prozent aufgestockt werden. Das bedeutet also etwa 25 bis 30 Milliarden Mehraufwand.

Was genau sind denn nun die Beweggründe der deutschen Kanzlerin für diese üppigen Militärambitionen? Gab es dafür eine Petition, die von deutschen Bürgern gleich zig millionenfach an die Kanzlerin erging? Nichts dergleichen. Die US-Regierung und die NATO forderten diese Aufstockung. Zitat Merkels dazu: „Weil unsere amerikanischen Verbündeten das von uns erwarten“.

Beispiel 3: Dieselben Freunde, die von dem deutschen Bürger zig Milliarden Militärausgaben fordern, forderten seinerzeit ebenso die nach wie vor anhaltenden Russlandsanktionen. Dieser aufgedrückte Russenhass beschert der deutschen Wirtschaft Milliarden schwere Verluste.

Beispiel 4: US-Freunde verweigerten außerdem den Grexit, das meint den Austritt Griechenlands aus der Eurozone. Stattdessen fließen nicht enden wollende zig Milliarden schwere Rettungspakete, zulasten der europäischen und insbesondere der deutschen Bürger zu den Gläubigerbanken und dies, ohne dass es die Medien sonderlich erwähnten.

Ein Grexit hätte aufgrund der Bankenverflechtungen durch einen Dominoeffekt die US-Banken ruinös ins Wanken gebracht. Dann doch lieber die deutschen Freunde bluten lassen.

Beispiel 5: Schließlich haben die US-Freunde auch noch Europa, und auch hier wieder insbesondere Deutschland, eine gigantische Flüchtlingslawine beschert.

Zunächst wurden nordafrikanische und arabische Staaten durch gezielt herbei geführte Umstürze und Kriege unter US-Regie ins Chaos gestürzt.

Dann Flüchtlingsströme auf Schiffen unter US-Flagge nach Europa gebracht..

Zu den konkreten Kosten der Flüchtlingskrise für die deutschen Bürger nannte der freie Journalist Udo Ulfkotte in seinem Interview auf Kla.TV vom 9. Januar 2016 bereits ernüchternde Fakten: Laut dem Institut für Weltwirtschaft lägen die Zusatzbelastungen für Deutschland pro Jahr bei ca. 55 Milliarden Euro laufender Kosten!

von mh./hm. / klagemauer.tv

Freund oder Feind?

Hier an dieser Stelle noch einige andere Punkte, die von den Ländern Deutschland, der EU und Europa, Betreffs der Freundschaft mit den USA zu hinterfragen sind:

Laut dem deutschen „Auswärtigen Amt“ beruft sich die Stationierung ausländischer Streitkräfte in Deutschland – was auch die US-Basis Ramstein betrifft – auf den „Aufenthaltsvertrag von 1954“ und könnte jederzeit mit einer zweijährigen Frist gekündigt werden.

Da stellt sich doch die Frage: warum kündigt die Bundesregierung dann nicht einfach den Aufenthaltsvertrag der US-Streitkräfte und ihrer todbringenden US-Basen von 1954? – Warum macht die Bundesregierung Deutschlands sich mitschuldig, an der Tötung von Menschen, darunter auch ein großer erheblicher Anteil von unschuldigen Zivilisten und Kinder?

Warum duldet das deutsche Volk – Bundeswehrauslandseinsätze, Waffenhandel, Waffenexporte und die Bundeswehraufrüstung auf Geheiß der USA und der NATO die uns zig Milliarden kosten?

Warum machen wir uns mitschuldig, an Völkerrechtsverletzungen, an todbringende Kriegseinsätze weltweit und der Schürrung von Krisen, Konflikten, Terrorismus und Krieg, durch Waffenlieferungen über die wir keine wirkliche Kontrolle haben, Waffen die letztendlich immer dazu bestimmt sind Menschen zu töten, Krieg, Terror, Tod und Zerstörung bringen?

Warum lässt sich das deutsche Volk, warum lassen sich Bundeswehrsoldaten, warum lassen sich Generäle, Minister und Kanzlerin als Marionetten, Kriegsmarionetten und Handlanger für Krieg, Tod und Zerstörung auf bloßen Geheiß der USA und der NATO benutzen?

Warum lassen Deutschland, Europa und die EU sich allein auf Geheiß der USA und der NATO in einem vielleicht für uns alle schlimm endenden Konflikt mit Russland ziehen, einem Russland das in der Tat kein einziges der Länder Europas, der EU oder Deutschland bedroht hat? – Dieser Konflikt der EU, Deutschland und Europa aber Milliarden von Wirtschaftseinbußen- und Verlusten kostet!

Warum vertrauen wir einem Land, das in der Geschichte mehr blutige Kriege als jedes andere Land der Welt geführt hat und der größte Teil dieser Kriege völkerrechtswidrige Angriffskriege waren. – Kriege die zig Millionen Menschen, Frauen und Kinder das Leben gekostet haben, Gräuel, Massaker, die noch heute entsetzliche Spuren, wie Missbildungen, Totgeburten und Spätfolgen über Generationen hinterlassen. – Ich erinnere hier alle Menschen einmal: an den schrecklichen US-Krieg in Vietnam oder an den Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki!

Warum vertrauen wir blind der USA, die sich nicht scheute unsere Kanzlerin abzuhören, deren Geheimdienste auf deutschem Territorium bis heute frei und ungehindert laut uralter Verträge agieren können wie sie möchten, einem Geheimdienst der sich nicht scheut schreckliche Folter gegen seine Gegner und Feinde einzusetzen und jegliche Menschen- und Völkerrechte ignoriert!

Warum vertrauen wir einem Land, einer Macht, einer Besatzungsmacht die Deutschland noch bis heute besetzt hält und auch bis heute keinerlei Anstalten oder Bemühungen macht, Deutschland sein rechtmäßiges Gold zurück zugeben?

Deutschland besitzt seit 1945 keine Souveränität! – Noch immer ist Deutschland folglich ein besetztes Land, sprich ein Land ohne eigene Souveränität.

Warum fordert die Bundesregierung nicht endlich von der USA, Deutschlands Unabhängigkeit und Souveränität ein?

In der Sendung Monitor des WDR (www.wdr.de/tv/monitor) vom 19. Juni 2014 wurde über diese Alliierten, die immer noch Deutschland besetzen, berichtet, dass sie alleine in Büchel in der Eifel 20 Atombomben lagern. Quelle: klagemauer.tv

In ganz Europa verteilt lagern nach diesem Bericht 200 Atombomben. – Unterschiedlichste Autoren legten überdies Beweise von darüber hinaus noch mindestens 100 Atomraketen und allerlei sonstigen mobilen atomaren Einsatzwerkzeugen auf deutschem Boden vor. Quelle: klagemauer.tv

Warum lagern unsere sogenannten Freunde, die USA (die Alliierten) bis heute ihre gefährlichen Atombomben und Atomraketen auf deutschen und europäischen Boden, eine tickende Zeitbombe die auch gleichzeitig eine riesen Bedrohung für Europa, Deutschland, der EU und Russland sind?

Würden uns sogenannte Freunde stetig über Jahre hinweg, einer so großen Gefahr und Bedrohung aussetzen, einer Gefahr und Bedrohung für der Sicherheit, der Stabilität und den Frieden Deutschlands, der EU, Russland und Europa?

Warum fordern die Bundesregierung, die Regierungen der EU, Europas und die europäische Gemeinschaft nicht von den USA und den Alliierten, endlich diese für alle Länder bedrohlichen atomaren Waffen, ihre tickenden Zeitbomben, von deutschen und europäischen Boden zu entfernen?

Mit welchem Recht geben die Regierungen Deutschlands und Europas willkürlich zig Milliarden deutsche und europäische Steuergelder für die Finanzierung dieses Kriegs- und Rüstungs-Wahnsinns aus, ohne das Volk zu befragen und dessen Zustimmung vorher einzuholen, das Volk daher quasi um Milliarden Beträge ungestraft willkürlich zu berauben?

Warum lassen wir, warum lassen die Völker Deutschlands, Europa und der EU diese dreiste Willkür und die unverschämten Eigenmächtigkeiten ihrer Regierungen ungehindert weiter zu und ziehen diese Regierungen nicht rechtlich zur Verantwortung: Völkerrechts- und Menschenrechtsverletzungen, Eidbruch, Willkür, Betrug und Raub am Volk dürfen von den Völkern der EU, Deutschlands und Europa nicht länger geduldet werden!

Warum stellen die Länder Deutschlands, der EU und Europa nicht die Freundschaft zu den USA in Frage? – Einem Land das uns alle vor seinen blutigen Kriegskarren spannt und uns Jahr für Jahr zig Milliarden von den USA aufgezwungenen Ausgaben und Wirtschaftsverlusten kostet?

Warum lassen sich Europa, die EU und Deutschland von den USA in einem durch US-Propaganda künstlich geschürten Konflikt mit Russland ziehen und nehmen blind die Gefahr, eines uns allen drohenden 3. Weltkrieges in Kauf?

Warum lassen Europa, die EU und Deutschland zu, das die USA – Russland immer mehr provoziert, in dem sie gemeinsam mit den NATO-Bündnisstaaten und unserer Unterstützung einen immer engeren Gürtel von NATO- und US-Truppen, provozierende Truppenmanöver und Raketenbasen rings um die Grenzen Russlands errichten?

Woher wollen wir wissen, ob nicht die USA genau diesen US-Truppenausbau rings um Russland auf europäischen und deutschen Boden, nicht auch eines Tages gegen uns, gegen Europa, der EU und Deutschland einsetzt um ihre Vormachtstellung auch in Europa, der EU und Deutschland zu sichern und sich die deutschen und europäischen Bodenschätze, Rohstoffe, unsere Wirtschaft und Absatzmärkte zu sichern?

Auch der starke Euro, Deutschland, Europa und die EU selbst könnten für die USA in Zukunft eine wirtschaftlich-, militärisch- und finanzstrategisch starke Bedrohung sein und die heutige Vormachtstellung der USA ins Wanken bringen?

Die Geschichte hat gezeigt, dass die USA dies mit jeden ihnen zur Verfügung stehenden Mittel weltweit immer wieder zu verhindern versuchte, sei es durch Manipulation des Finanzmarktes, der Wirtschaft, durch Wirtschaftsembargos oder gar durch blutige Konflikte und Kriege?

Freund oder Feind? – Oder ist die USA eine zunehmende Bedrohung, für die Stabilität und den Frieden, in Deutschland, der EU, Russland und den Ländern Europas?

Freund oder Feind? Warum setzen uns die USA, die Gefahr und dem Risiko aus, in einem Krieg mit Russland verwickelt zu werden oder gar einen 3. Weltkrieg zu entfachen?

Plant die Bundesregierung vielleicht schon lange insgeheim zusammen mit den Regierungen der USA, Europas und den NATO-Bündnisstaaten einen Krieg gegen Russland?

Oder warum gingen erst vor kurzem durch die Medien und den Nachrichten die Meldung: die Bevölkerung Deutschlands solle sich auf Rat (Geheiß) der Bundesregierung, einen Vorrat an Lebensmittel, Wasser, warme Decken und Medikamente anlegen, einen von der Bundesregierung erarbeiteten Notfall- und Krisenplan für den Fall eines Terroranschlages oder Angriff auf Deutschland?

In was lässt sich Deutschland, die EU und Europa von der USA und der NATO hineinziehen?

Wird es nicht alle höchste Zeit für die Völker und Bürger Deutschlands, der EU und Europa wach zu werden und ihre Regierungen dazu zu zwingen, diesen Wahnsinn ein Ende zu setzen?

von hb

AUTOR AUF WORDPRESS
WEITERE LINKS UND BEITRÄGE
Advertisements